Aus Sicht der Naturheilkunde sind Körper, Geist und Seele des Menschen ein Leben lang unzertrennlich verbunden.

Nur wenn sie im Einklang miteinander sind, kann Gesundheit entstehen und fortbestehen. Zwar ist Gesundheit nicht alles, aber ohne sie ist alles nichts. 

Mein Name ist Susanna Lohde, ich bin Heilpraktikerin mit Leib und Seele. Mit der Eröffnung der Heilpraxis habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht.

Mein Ziel ist es PatientInnen auf ihrem Weg zur Gesundheit fachlich zu unterstützen und menschlich zu begleiten.

 

Ich bin Mitglied in der Union Deutscher Heilpraktiker - Landesverband Baden-Württemberg e.V.

Verbandsmitglied Heilpraktiker

Die Grundlage meiner Arbeit bildet die traditionelle Naturheilkunde mit den dazugehörigen Naturheilverfahren.

Die Schwerpunkte meiner Praxis liegen in der Frauen- und Kinderheilkunde sowie in der naturheilkundlichen Betreuung von Schwangeren.

Zu den von mir angebotenen Behandlungsformen zählen unter anderem die Homöopathie, Bach-Blütentherapie, Phytotherapie und Kinesiologie. Viele frauentypische Beschwerden wie hormonelle Störungen, unerfüllter Kinderwunsch, Migräne, Blasenentzündung oder Allergien lassen sich mit Naturheilverfahren sehr gut behandeln.

Die Begleitung durch sanfte Behandlungsmethoden während der Schwangerschaft und die naturheilkundliche Behandlung von Kindern, sind mir ein großes Anliegen. Die gewählten Therapieformen sollen zu Ihrer aktuellen Lebens- und Gesundheitslage passen.

Die Behandlung richtet sich nach Ihren Beschwerden und Bedürfnissen. Dabei lege ich stets größten Wert darauf,

dass die gewählte Behandlungsform mit Ihrer Person und aktuellen Situation stimmig ist. In der Praxis wird nicht-invasiv gearbeitet. Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen in naturheilkundlichen Themen und Behandlungsmethoden möchte ich meinen PatientInnen die bestmögliche Betreuung gewährleisten.

Mutter und Kind in Heilpraxis in Stuttgart

Als Heilpraktikerin verwende ich überwiegend Behandlungsmethoden aus der Komplementär- oder Alternativmedizin.

Aus rechtlichen Gründen bin ich gezwungen, Sie darauf hinzuweisen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der von mir angebotenen Behandlung bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.

Der Ablauf der Behandlung:

Nach der Terminvereinbarung sende ich Ihnen einen Fragenbogen per Mail oder per Post zu. Sie beantworten die Fragen in Ruhe zu Hause und bringen zu Ihrem ersten Termin den Fragebogen ausgefüllt mit.

Während eines vertrauensvollem Gesprächs gehen wir die Antworten gemeinsam durch.

Dabei können Sie ganz offen über alle ihre Sorgen und Probleme sprechen, das ist mir wichtig, denn oft zeigen sich dabei schon Schritte zu ihrem persönlich Behandlungsplan, den ich für Sie nach verschiedenen Testverfahren abstimme.

Die Behandlungskosten für das Erstgespräch und die Erstanamnese:

Dies beinhaltet die Auswertung des mitgebrachten Fragebogens, körperliche Untersuchung, Durchführung verschiedener Testverfahren, Behandlung, Beratung, Besprechung der Vorgehensweise. Im Anschluss die Erstellung des Behandlungsplans, Repertorisation.

Dauer für PatientInnen ca. 90 Minuten - Kosten 150 Euro

Folgetermine/Nachbehandlung: Überprüfung und Besprechung des Therapieverlaufes, falls notwendig erneute Testungen und Untersuchungen.

Dauer  30 Min. - Kosten 40 Euro
Dauer  60 Min. - Kosten 80 Euro. 

Sollten Termine kürzer oder länger ausfallen, so werden die Kosten angepasst.
Bei Absage eines Termins innerhalb von 24h vor Behandlung ist eine Gebühr
von 100 % des Behandlungspreises zu zahlen.

„Heilkunde im Sinne des Gesetzes ist jede berufs- oder gewerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit

zur Feststellung, Heilung oder Linderung einer Krankheit, Leiden oder Körperschäden bei Menschen, auch wenn sie im Dienste von anderen ausgeübt wird.“
(Heilpraktikergesetz §1)

Heilpraktiker müssen vor dem jeweiligen Gesundheitsamt schriftlich wie mündlich u.a. in folgenden  medizinischen Bereichen umfassende Kenntnisse nachweisen: 

Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des menschlichen Körpers • Krankheitslehre, Diagnosemethoden • Berufs- und Gesetzeskunde • Infektionslehre, Infektionskrankheiten • Hygiene, Desinfektion, Sterilisation • Notfallmaßnahmen • Deutung von relevanten Laborwerten • Kontaindikationen für naturheilkundliche Therapieformen

Nach bestandener Überprüfung erhält man die Erlaubnis zur „Ausübung von Heilkunde ohne Bestallung“.Niedergelassene Heilpraktiker sind freiberuflich tätig, ihre Arbeit wird durch zahlreiche Gesetze und Bestimmungen geregelt.

Die Berufsordnung für Heilpraktiker regelt die Pflichten und Rechte der Heilpraktiker gegenüber Ämter, Kollegen und Patienten. (Link: https://www.bdh-online.de/wp-
content/uploads/2015/08/ Berufsordnung-Heilpraktiker _2015_210x297_20150814.pdf)

Die meisten Heilpraktiker spezialisieren sich auf verschiedene Behandlungsformen, was bei der Vielzahl naturheilkundlicher Therapieformen verständlich ist. Die Leistungen der Heilpraktiker werden zurzeit von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet.

Private Kassen können je nach Vertragskonditionen die Kosten übernehmen. Für Patienten empfiehlt sich der Abschluss einer Heilpraktiker-Zusatzversicherung, die Kosten teilweise oder ganz erstatten kann.

Terminvereinbarung
gerne telefonisch
+49 711 12157586
70173 Stuttgart
Kronenstraße 19

oder schicken Sie mir
Ihre Kontaktdaten